Geschichtlicher Rückblick der Schützengilde 1953 Ketsch e.V.

 

 

 

Gründungsversammlung am 16. Juli 1953 im damaligen

 

Gasthaus "Zum Treffpunkt"

 


Gründungsmitglieder waren:

 

Josef Weik


Erwin Rohr

 

Heinrich Rohr

 

Franz Hambsch

 

Magnus Rohr

 

Rudi Ries

 

Paul Dörr

 

Alfred Huber

 

Otto Fuchs

 

Heinrich Schwab

 

Ernst Rohr

 

Günter Hemmerich

 

Friedel Bethaz

 


 

Versammlungsführer Josef Weik führte dann die Wahlen zur

 

Vorstandschaft durch. Gewählt wurden:

 

 

 

Erster Vorstand                  Franz Hambsch

 

Zweiter Vorstand               Heinrich Rohr

 

Schriftführer                      Magnus Rohr

 

Kassier und Diener            Heinrich Schwab

 

Waffenwart                        Alfred Huber

 

Revisor                              Josef Weick

 

Beisitzer                            Paul Dörr

 


 

17.01.1954

 

 

wurde Paul Saalfeld zum ersten Vorsitzenden gewählt.

 

 


 

18.11.1954

 

 

konnte der Luftgewehrstand, für den Franz Hambsch auf seinem

 

Anwesen in der Schillerstraße Gelände zur Verfügung gestellt

 

hatte, eingeweiht werden.

 


 

01.01.1963

 

 

10 jähriges Bestehen des Vereins, welches im Gasthaus

 

Kronprinzen gefeiert wurde. 

 


 

15.02.1967

 

 

Eintrag des Vereins in das Vereinsregister beim Amtsgericht.

 

 


 

 

18.06.1971

 

 

Erteilung der Baugenehmigung zum Bau eines Schützenhauses.

 


 

 

 

23.04.1972

 

 

21. Landesschützentag in der Ketscher Rheinhalle.

 


 

14.04.1975

 

 

Grundsteinlegung für das Schützenhaus am Weidenstück.

 

Im gleichen Jahr fand auch das Richtfest statt.

 


 

 

22.05.1977

 

 

wurde in der katholischen Pfarrkirche die Fahnenweihe der

 

neuen Vereinsfahne feierlich begangen.

 


 

 

28.08.1978

 

 

25jähriges Bestehen der Schützengilde

 

Jubiläumsfeier der Schützengilde

 

Besondere Auszeichnung für OSM Paul Saalfeld.

 


 

 

19.05.1986

 

 

Tag der offenen Tür.

 


 

 

01.01.1987

 

 

Paul Saalfeld gab aus gesundheitlichen Gründen,

 

nach 33 Jahren unermüdlichen Einsatzes an der Spitze der 

 

Schützengilde, den Vorsitz ab.

 

Paul Saalfeld wurde zum Ehren - Oberschützenmeister ernannt.

 

Sein Nachfolger wurde Walter Keilbach. 

 

Nach über 10 Jahren galt es bereits an die Unterhaltung des

 

Schützenhauses der Anlage zu denken.

 

Ebenso waren auch noch Ergänzungsarbeiten durchzuführen.

 

 


 

 

01.01.1990

 

 

Im Januar übernahm Otto Beisel, zu dieser Zeit bereits 23 Jahre

 

Mitglied und 22 Jahre Sportleiter, das Zepter des Vereins.

 

  


 

 

 

25.02.1991

 

 

Beginn mit der Überdachung und Modernisierung der

 

Luftdruckwaffenstände, und Einbau der elektrischen

 

Scheibenzuganlagen.

 


 

 

15.05.1994

 

 

Einweihung der Schiesporthalle für die Disziplinen Luftgewehr

 

und Luftpistole.

 

 


 

 

05.02.1995

 

 

Otto Dehmer wir zum Oberschützenmeister der Schützengilde

 

gewählt.

 

 


 

 

05.12.2002

 

 

Tag des Ehrenamtes

Geehrte Person: Klara Rohr

 

 


 

2003

 

 

50 jähriges Bestehen der Schützengilde

 

16. Juli Talerschießen

 

11. Oktober Totenehrung

 

17. Oktober Ehrungsabend

 

05. Dezember Tag de Ehrenamtes.

 

Geehrte Person: Waltraud Dehmer

 

 


 

 

2004

 

 

Januar

 

Beginn der Umbauarbeiten der Schießstände (25/50/100m )

 

Februar - März

 

2 neue Duellanlagen werden installiert.

 

8 Zuganlagen ( 50/100m ) werden montiert

 

Beton-, Elektro-, und Holzarbeiten größtenteils mit großer

 

Eigenleistung an den Ständen.

 

April

 

14.04.  Die erneuerten Schießstände werden von der Behörde

 

abgenommen.

 

28.04.  Bürgermeister Hans Wirnshofer besucht die

 

Schützengilde und besichtigt die neuen Stände.

 

Mai

 

01.05.  Ehren - Oberschützenmeister Otto Beisel ist verstorben.

 

 

September

 

30.09.  Langjähriger Jugendleiter und Pressewart

 

Jürgen Carlos Schaumkell ist verstorben.

 

Oktober

 

03.10. Königschießen, das erste Mal auf einen Holzvogel.

 

 

Dezember

 

Ehrenmitglied Johann von Pabrutzki verstorben. ( 12.12.)

 

05. Dezember Tag des Ehrenamtes.

 

Geehrte Person: Uwe Schwarck

 

 


 

2005

 

 

Februar

 

Hauptversammlung:

 

Otto Dehmer gibt nach 10 Jahren sein Amt als OSM ab.

 

Friedrich Mette wird neuer Oberschützenmeister der Schützengilde.

  

05. Dezember Tag des Ehrenamtes

 

Geehrte Person:  Norbert Gieser

 

 


 

 

2006

 

12. März Jahreshauptversammlung

 

Neue Vereinssatzung und Beitragsordnung wurde von der

 

Versammlung beschlossen.

 

Klara Rohr und Otto Dehmer wurden zu Ehrenmitgliedern

 

ernannt.

 

05. Dezember Tag des Ehrenamtes

 

Geehrte Person: Otto Dehmer

 

 


 

 

2007

 

 

04. März Jahreshauptversammlung

 

Fritz Keilbach zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Seiteneingang zu den Kegelbahnen fertiggestellt.

 

05. Dezember Tag des Ehrenamtes

 

Geehrte Person: Harry Kemptner

 


 

 

2008

 

02. März Jahreshauptversammlung

 

Volkmar Fix gibt nach 31 Jahren sein Amt als Wurfscheiben-

 

Referent ab. Nachfolger wird Uwe Schlageter.

 

Einbau einer elektronischen Schließanlage wird von der Ver-

 

sammlung verabschiedet.

 

Mai - Elektr. Schließanlage wird in Betrieb genommen.

 

Juli - Regelüberprüfung der Schießstände

 

August - Abnahme der Schießstände durch die Behörde.

 

 


 

 

2009

 

01. März Jahreshauptversammlung.

 

Bericht des Schriftführes folgt.